Evangelischer Kindergarten St. Martin

Bergstraße 9

91592 Buch am Wald

Tel. 09867 / 550

Kontakt: kigabuchamwald@t-online.de

Unser Kindergarten

Träger der Einrichtung ist die evang. Kirchengemeinde Buch am Wald, vertreten durch Pfarrer H. Horndasch.

Die Kindergartenleitung hat seit 01.02.2017 Maria Priester.

In der blauen Gruppe (Regelgruppe) arbeiten:

  • Janine Dörwaldt, Erzieherin/stellvertr. Kindergartenleitung
  • Doris Kühn, Erzieherin
  • Gesine Mack, Kinderpflegerin

Bei den Farbenzwergen (Krippe) arbeiten:

  • Maria Priester, Erzieherin/Kindergartenleitung
  • Marion Mlodzik, Kinderpflegerin
  • Helene Schmidt, Berufspraktikantin
  • Jenny Bolsinger, Erzieherin

 

 

 

Das Kindergartenteam 2017/2018

Wir stellen uns vor:

Hinten v. l.: Marion Mlodzik, Gesine Mack, Doris Kühn

Vorne v. l.: Natalie Swoboda, Janine Dörwaldt, Maria Priester, Elen Cordelet

Rechts im Bild: Chiara Gedon

 

Fortschritt Baustelle

 

Es geht immer mehr voran! Der Waschraum sieht schon langsam danach auch und von außen wirds auch sehr schick! Wir sind schon sehr gespannt wie es weiter geht und ob wir planmäßig umziehen können.

Übernachtungsfest

 

Am 26.07.2017 wurden unsere Vorschulkinder verabschiedet. Um 17.00 Uhr feierten wir gemeinsam Gottesdienst und anschließend durften die Vorschulkinder mit ihren Familien im Kindergarten zu Abend essen. Gegen 19.30 Uhr wurden die Familien verabschiedet und die Vorschulkinder erlebten mit Doris und Janine so einiges. Später kamen Maria und Lea, um mit den Kindern im Kindergarten zu schlafen. Doch zuerst gab es noch einen Film. Nach dem "Kino" machten wir uns Alle bettfertig und schliefen langsam ein. Am nächsten Morgen wurde vor dem Abholen noch gemeinsam gefrühstückt.

 

 

Richtfest Blaues Haisla

 

Für das Richtfest des Blauen Haislas haben wir ein Lied ausgesucht und umgedichtet. Das Team und einige der Kinder haben es dann am Richtfest vorgetragen.

 

Lied zum Richtfest des blaun Haislas         (Melodie: Wer will fleißige Handwerker sehn)

Wer will fleißige Handwerker sehn, der muss zum Haisla gehen.

1.     Stein auf Stein, Stein auf Stein, das Haisla wird bald fertig sein.

2.     Latten hoch, Latten hoch, das Dach das ist schon rießengroß.

3.     Ziegel her, Ziegel her, Dachdecken ist ja gar nicht schwer.

4.     Malet fein, malet fein, das Haisla muss blau gstrichen sein.

5.     Hurra, hurra, hurra, hurra, das blaue Haisla steht wieder da!

6.     Bald geht’s los, bald geht’s los, die Zeit darin, sie wird grandios!

 

Ein Tag am Sportplatz

 

Ein Tag am Sportplatz.... Was kann man da alles anstellen?

Fußball spielen, Turnen, Springen, Rutschen, im Sand spielen, Tiere im Gras erforschen uvm.

Mit allen anwesenden Kindern haben sich Janine, Lea und Gesine um 07:45 Uhr auf den Weg zum Sportplatz gemacht. Dort konnten bei Maria, Marion und Natalie die Kinder ab 08:00 Uhr übergeben werden. Gegen 08:30 Uhr trafen dann auch die Wanderer ein und so konnten wir den Tag gemeinsam im Morkenkreis starten. Anschließend vesperten die Kinder und konnten danach Verschiedenes tun. Gegen 11:45 Uhr liefen alle Kinder gemeinsam zurück in den Kindergarten und wurden dort von ihren Eltern erwartet.

 

 

Besuch der Schreinerei

Am 21.06.2017 haben wir die Schreinerei Gundermann im Ort besucht. Dort zeigte uns Gerhard Gundermann die großen und kleinen Maschinen. Sogar die Fensterrahmen für unseren Neubau konnten wir bestaunen. Er erklärte uns, wie so ein Rahmen zusammengebaut wird. Am Ende bekamen die Kinder sogar noch ein paar Bilderbücher zum Thema "Schreinerei".

Vielen Dank, dass wir die Schreinerei besichtigen durften!

 

 

Erlebnisbauernhof am 14.06.2017

Dieses Jahr ging es für alle Kinder des Kindergartens nach Bernhardswinden zu Familie Fischer. Sie betreiben für Jung und Alt einen Erlebnisbauernhof.

Mit dem Bus ging es um 08:20 Uhr los. Nach einer spannenden Busfahrt, für viele Kinder die Erste, kamen wir um 09:00 Uhr an und Tanja Fischer begrüßte uns ganz freundlich. Wir gingen mit ihr in den zweiten Stock des umgebauten Stalls und machten einen Morgenkreis. Aufgeteilt in zwei Gruppen erlebten wir so Einiges: spielen im Stroh, Pferde reiten, Lederarmbänder basteln, Ziegen und Kühe füttern, Schildkröten und Fasane bestaunen, Traktor fahren und und und... Natürlich gab es auch ein leckeres Frühstück. Wir schüttelten unsere Butter selbst und aßen diese auf selbstgemachten Bauernbrot. Gegen 12.00 Uhr verabschiedeten wir uns und fuhren erschöpft von den vielen Eindrücken zurück in den Kindergarten.

 

 

Kirchweihumzug

Dieses Jahr wurden wir eingeladen am Kirchweihumzug teilzunehmen. Hierfür ließen wir uns tolle T-Shirts von der Firma Glüxwerk drucken. 

Wir trafen uns zum Aufstellen und nach kurzer Zeit ging es los. Fleißig winkten wir den Zuschauern und bekamen zwischendrin auch etwas zum Naschen. Am Ende, nachdem der Zug eine Runde durch das Dorf gewandert war, konnte jedes Kind am Kirchweihplatz Kuchen essen, Karussell fahren oder Losen.

 

 

Richtfest des Neubaus

Der Neubau steht! Hurra! 

Spontan hat unsere Architektin, Elli Stammler, und die Firma Braumandl ein Richtfest organisiert. Florian Braumandl trug den Richtspruch vor und erhob das Glas. Das beste aber kam zum Schluss: Die Kinder durften Süßigkeiten auffangen und aufsammeln. 

 

 

Abriss

 

Unsere schöne Holzhütte muss weichen.... Dafür bekommen wir tolle neue Räume und das Blaue Haisla ein neues Haus! 

Bauabschnitt 2 - es geht los

Seit März wird um den Kindergarten herum wieder fleißig gearbeitet.

Die Vorbereitungen für den Bauabschnitt 2 laufen und die Kinder haben wieder einiges zu bestaunen. Bagger, Laster und Frontlader haben alles für das Fundament vorbereitet. Hier soll ein neuer Gruppenraum für die Regelgruppe mit Kinder-Waschraum, einigen Nebenräumen und einem, für den Kindergarten neuen, Personalraum entstehen.

Das Frühlingserwachen der Natur und die bevorstehende Osterzeit rücken durch die täglichen Beobachtungen der Kinder in den Hintergrund.

Ist doch klar, die sich ständig verändernde Baustelle ist viel ineressanter als das pädagogische Angebot der Erzieherinnen.

Wir schauen mit großen Augen aus den Fenstern und sind freudig gespannt auf das, was kommt.

 

Abschied Claudia Schauer

Unsere liebe Kollegin, Claudia Schauer, die dem Kindergarten seit der Eröffnung 1989 treu gewesen ist und viele Jahre Leitung war, wird nun verabschiedet. Sie wird in Zukunft die Schüler an der Kinderpflegeschule in Ansbach unterrichten. 

An diesem Tag haben sich Kinder, Eltern und Kollegen, sowie unser Pfarrer, Herr Horndasch, von Claudia verabschiedet. Sie erzählte den Kindern mit den neuen Egli-Figuren eine Geschichte, sang ein letztes Mal mit ihnen und bekam viele Blumen und Geschenke. 

Liebe Claudia, du wirst Allen fehlen!

PQB

Wir freuen uns gemeinsam mit unserer pädagogischen Qualitätsberatung Frau Ewelt an den Themen "Partizipation" und den weiteren Zielen für das kommende Jahr zu arbeiten. Wo stehen wir? Was setzen wir um? Wohin wollen wir? Gemeinsam im Team Ziele zu erarbeiten macht Spaß und bringt uns in der Teamentwicklung immer weiter voran...

Wir sind umgezogen!!!

Wir sind in unseren neuen Räumen und genießen es, so viel Platz zu haben. Die Kinder nutzen die neuen Räumlichkeiten mit den Bewegungselementen... zusätzlich gibt es jetzt einen Ruheraum (der alte Ruheraum ist Bauraum), einen Kreativraum, einen großen Sanitärbereich. Der bestehende Gruppenraum ist Rollenspielbereich und Bistro für die Mittagskinder.

Unser Krippenanbau

Wir freuen uns sehr über den Fortschritt des Krippenanbaus. Es ist spannend zu sehen, wie die Räume Gestalt annehmen. Gerade sind wir beschäftigt mit Wandfarben und Möbeln. Zum Glück sind wir uns einig, dass wir auf zuviel Farbe verzichten möchten, da die Kinder die Räume füllen sollen.

Bauverlauf

Der neue Krippenanbau wächst und geht gut voran. Wir können viel beobachten, unser Projektthema ist deshalb auch "Baustelle".

Wir freuen uns - der Bau beginnt...

Die Zeit der Platznot sieht einem Ende entgegen. Heute haben die Bauarbeiten für den Anbau der neuen Krippengruppe (Bauabschnitt I) begonnen. Wir sind alle gespannt und freuen uns auf die neuen Räumlichkeiten, die - wenn der Zeitplan eingehalten werden kann - zum Ende des Jahres genutzt werden können.

Rettungshubschrauber Christoph 65

Bei einem Spaziergang entdecken wir den Rettungshubschrauber Christoph 65. Der freundliche Pilot lädt uns ein, ihn aus der Nähe anzusehen. Für die Kinder ist das sehr spannend, vor allem als er dann (zum Glück ohne Patienten) abhebt. Zuhause erzählen viele Kinder von dem Erlebnis.

Sommerfest zum 25-jährigen Jubiläum

Passend zu unserem Projektthema "Bauernhof" haben wir ein sehr schönes Sommerfest gefeiert. Wir freuen uns, dass so viele Gäste dabei gewesen sind! Ein herzliches Dankeschön allen Helfern und Unterstützern.

pädagogische Qualitätsbegleitung

Wir freuen uns!

Wir haben vom Landesverband Evang. Kindertagesstätten Bayern die Mail bekommen, dass wir als Einrichtung am Modellversuch "päd. Qualitätsbegleitung" teilnehmen werden. Mehr als 300 Einrichtungen haben sich beworben, dieses mal sind wir dabei! Wir freuen uns auf eine gute Weiterentwicklung unseres Kindergartens.

Unsere neue Gruppe

Seit dem 4.5.2015 haben wir eine neue Gruppe: Küken 2. An die bestehende Regelgruppe wurden Container mit insgesamt 45 qm² angebaut. Nun freuen sich 8 Kinder über zusätzlichen Platz und Spielmöglichkeiten.