Kirchenmusik

Posaunenchor Binzwangen-Stettberg

Chorproben immer dienstags,
20.00 Uhr (19.30 Uhr im Winter),
im Dorfschulhaus Binzwangen

Chorleiter:
Jürgen Baumann
Tel. 09867 / 1711

Obmann:
Klaus Hanek
Tel. 09803 / 294

 

Geschichte des Posaunenchors

Chronik zum 50-jährigen Bestehen des Posaunenchores Binzwangen-Stettberg [2014]

Der Gedanke, einen Posaunenchor oder eine Blaskapelle für Binzwangen zu gründen, kam vom Schmiedemeister Richard Rank aus Binzwangen. Es gab daraufhin mehrere Befürworter für dieses Vorhaben.

Nach einigen Wochen und Monaten war es dann soweit. Mit Unterstützung des damaligen Pfarrers Schwimmbeck und 23 Interessierten wurde im September 1964 der Posaunenchor Binzwangen-Stettberg gegründet.

Die Kosten für die Beschaffung von Instrumenten lagen damals bei ca. 10.000.- DM. 7.000,- DM wurden von den Gemeindemitgliedern von Binzwangen, Stettberg und Cadolzhofen gespendet. Die noch fehlenden 3.000,- DM brachten die Bläser privat auf.

Zum Anlernen der Bläser konnte man Bezirkschorleiter Georg Ringler aus Leutershausen gewinnen. Er kam für etwa 10 Jahre regelmäßig nach Binzwangen. Ringler war auch Chorleiter des Posaunenchores Leutershausen. Wenn er dort gebraucht wurde, dirigierte den Binzwanger Chor in der ersten Zeit Richard Rank. Nach und nach ging dann die Chorleitertätigkeit an Erfried Werner über. Nach fleißigem Lernen und Üben war es dann soweit. Der Chor spielte in der Silvesternacht 1964 um 24 Uhr den Choral „Nun danket alle Gott“ auf dem Dorfplatz in Binzwangen. Der erste öffentliche Auftritt war dann am Osterfestgottesdienst 1965 in Binzwangen.

Die Jahre vergingen und so konnte der Chor bereits 1974 sein 10-jähriges und dann 1984 sein 20-jähriges Bestehen im kleineren Rahmen feiern. Etwas größer und festlicher wurde dann die 25-Jahrfeier. Bei schönstem Wetter und zahlreichen Besuchern war am Sonntag, den 21. Mai 1989, das Fest auf dem Dorfplatz in Binzwangen. Mitbegründer Pfarrer Günter Schwimmbeck hielt im Gottesdienst die Festpredigt. Das 40-jährige Jubiläum wurde wieder mit einem Gottesdienst am Dorfplatz gefeiert. Im Rahmen des Dorffestes traf sich der Chor dieses Jahr am Sonntag, den 20. Juli, bei schönstem Wetter auf dem Dorfplatz zum Festgottesdienst des 50-jährigen Jubiläums mit dem Bezirksposaunenchor.

Beim Osterfestgottesdienst 1995 übergab Erfried Werner nach 30 Jahren Chorleitertätigkeit die Leitung des Chores an seinen Nachfolger Hans Wick. Die Chorleiter Ringler, Werner und Wick haben in den Jahren ihrer Tätigkeit keine Zeit und Mühe gescheut und sehr viele Jugendliche und in der letzen Zeit auch Erwachsene angelernt. Leider sind immer nur einzelne Bläser dem Chor erhalten geblieben.

Die Bläserinnen und Bläser treffen sich in einem Jahr etwa 70–80 Mal zu Proben und Auftritten. Zur Zeit besteht der Chor aus 21 aktiven Mitgliedern, die sich wünschen, dass das Miteinander weiterhin so gut und harmonisch bleibt, wie bisher.

Gründungsmitglieder waren:
Neumeier Fritz            
Binder Hans
Eisner Michael
Eisner Fritz
Werner Erfried
Kallert Herbert
Leidenberger Erich
Dürr Hans
Wick Richard
Wick Hans
Probst Georg sen.
Kroder Heinrich            
Richard Rank               alle Binzwangen

Käser Richard
Käser Leonhard
Zahn Hermann
Hochreuter Ernst               alle Oberhegenau

Fleischer Willi
Hirsch Hans
Appler Konrad
Hautum Ernst
Andrae Günter               alle Stettberg

In Ehre gedenken wollen wir den Gründungsmitgliedern, die schon verstorben sind. Dies sind: Neumeier Fritz, Eisner Michael, Fleischer Willi, Pfarrer Günter Schwimmbeck, Probst Georg sen., Rank Richard, Werner Erfried und Zahn Hermann.

Im Anschluss werden wir jetzt die Gründungsmitglieder ehren, die noch aktiv dabei sind.
Dies sind: Wick Hans, Leidenberger Erich, Käser Richard und Hochreuter Ernst.“

Posaunenchor Binzwangen-Stettberg