Dekanatssynode 2015

Am Reformationstag 2015, einem Samstagnachmittag, trafen sich die Synodalen des Leutershäuser Dekanates zum Thema des beginnenden Themenjahres der Lutherdekade: Reformation in der Einen Welt. Nach dem Dekansbericht nahmen die Synodalen den Einsatz in Blick, der gesamtkirchlich und aus der Region in der Einen Welt geschieht und geschehen ist.

Florian Hübner berichtete aus Konzeption und Arbeit des Lutherischen Weltdienstes. Rainer Schulz erzählte vom Gemeindeaufbau in Punta Arenas im Süden Chiles. Ok-Hi Park Denker las zwei Geschichte aus ihrer entstehenden Biografie vor, die ihren Dienst an Südkoreanern in Deutschland verdeutlichten. Mit einer beispielhaften Geschichte gab Harald Rauch Einblick in seine sozial-diakonische und missionarische Arbeit auf den Philippinen. Erzählte Helga Nürnberger, wie ihr Dienst für die Roma in Rumänien aus der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" entstand und was aktuell geschieht.

Weitere Aktive hatten Stände vorbereitet und standen den Synodalen Rede und Antwort über ihre Arbeit.

Präside Reiner Daum eröffnet die Synode
Bericht des Dekans
Abstimmung über die Ausgabeordnung der Ergänzungszuweisung
Florian Hübner vom Lutherischen Weltbund
Dr. Rainer Schulz - Chile
Ok-Hi Park Denker - Südkoreaner in Deutschland
Harald Rauch - Philippinen
Helga Nürnberger - Roma
Imbiss
Gespräche
Dekan Horn bedankt sich bei den Sekretärinnen
Lutherhaus