Neunkirchen/Wiedersbach: Konfirmandenfreizeit

 

Ein tolles Wochenende (5.-7.12.) erlebten sowohl die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Kirchengemeinden Neunkirchen und Wiedersbach als auch die Mitarbeiter, die sie nach Pappenheim begleiteten: Kristina Kandert (sie macht derzeit ihr freiwilliges, soziales Jahr (FSJ) in der Kirchengemeinde Leutershausen), Reiner Daum (Kirchenvorstand und Mitarbeiter in der Konfirmandenarbeit) und Ute Popp (Dekanatsjugendreferentin).

Ein Highlight am Samstag war die Weltreise, zu der alle Konfis eingeladen waren: Sie flogen nach China, von dort aus weiter in die USA. Schließlich nach Grönland, nach Afrika, Australien, Israel, Paris und zum Schluss noch nach Russland.

Überall mussten sie landestypische Aufgaben lösen: So galt es z.B. in China Gummibärchen mit Stäbchen zu essen und in Paris musste ein möglichst hoher Turm gebaut werden, der dem Eiffelturm Konkurrenz machen konnte.

Richtig gut fanden die Jugendlichen auch den Gottesdienst, den sie selbst vorbereiteten und schließlich gemeinsam feierten.

Das Thema des Gottesdienst lautete: Du bist wunderbar und wertvoll! Damit die Konfis das nicht vergessen, schrieben sie sich gegenseitig auf, was an ihnen besonders toll ist.

Fazit des Gottesdienst: Gott hat uns viele Fähigkeiten und Stärken geschenkt!