Direkt zum Inhalt springen

Ehrenamt

Unsere Kirche braucht das Ehrenamt. Für die vorhandene synodale Struktur der Bayerischen Landeskirche ist die Kooperation von Haupt- und Ehrenamt auf allen Ebenen seit ihren Anfängen wesentlich. Ehrenamtliches Engagement im Leben der Kirchengemeinden, den kirchlichen Verbänden und in diakonischen Arbeitsfeldern ist prägend für das kirchliche Selbstverständnis und den Alltag der Kirche.

Ehrenamtliche bzw. freiwillige unbezahlte Arbeit beruht ihrem Wesen nach auf einer freien und selbstbestimmten Entscheidung. Sie trägt ihren Sinn in sich selbst. Ehrenamtliche Tätigkeit im kirchlichen Bereich macht Lust. Sie ist so gestaltet, dass sie innerhalb und außerhalb der Kirche Anerkennung findet. Ehrenamtliche Tätigkeit kann dem Ganzen bzw. dem Auftrag der Kirche, einer Einrichtung oder Gemeinde im Allgemeinen oder einem Teilbereich gelten, oder sie orientiert sich, ggfs. auch ohne engere Kirchenbindung, an einem bestimmten Projekt oder Thema. In der Vielfalt der Zugänge zu und Formen von ehrenamtlicher Arbeit spiegelt sich die Vielfalt hinsichtlich von Glaubens- und Lebensformen wieder, die die Lebenswirklichkeit der Menschen in den Kirchengemeinden bzw. der Stadt prägen.

Wenn Sie Genaueres über die Rahmenbedingungen ehrenamtlicher Arbeit in der Kirche wissen wollen, finden Sie hier das "Das Ehrenamtgesetz der Landeskirche". Die einzelnen Artikel der gesetzlichen Regelung sind dort ergänzt durch ausführliche und verständliche Kommentare zu den Ausführungsbedingungen und Rahmenrichtlinien ehrenamtlicher Mitarbeit.

Unsere Kirche hat auch Ihr Gesicht

Freiwilliges Engagement in der Kirche ist Zeugnis von einem menschenfreundlichen Gott. Es gibt dem Glauben ein Gesicht. Für viele Menschen in Gemeinden und kirchlichen Einrichtungen gehört das Ehrenamt einfach dazu, denn etwas für andere tun, gehört zu den Grundvorstellungen des Christseins.

In diesem Engagement in der Kirche entdecken Menschen ihre Talente. Dieses enorme Potenzial an Know-How kann ganz verschieden im Ansbach Nürnberg zu Einsatz kommen. Freiwilliges Engagement in der Kirche bringt Vorteile: Menschen wollen Gutes tun, Menschen wollen gebraucht sein. Mensche gewinnen sich selbst ganz neu im Einsatz für andere. Freiwilliges Engagement im kirchlichen Rahmen ermöglicht neue soziale Kontakte und das Erwerben entsprechender Fähigkeiten, qualifizierte Weiterbildung zu günstigsten Bedingungen, Persönlichkeitsentwicklung und neues Selbstbewusstsein. Vielleicht entdecken Sie ja anhand der folgenden Aufstellung Ihre Talente und überlegen, wo diese sinnvoll angelegt werden können.

Weitere Informationen zum Ehrenamt erhalten Sie hier: "Das Ehrenamtgesetz der Landeskirche".

Ihr Talent

Ich kann gut zuhören und will Menschen helfen.

Ich liebe Kinder und kann gut mit ihnen umgehen.

Ich bin musikalisch.

Ich habe eine grafische Begabung.

Möglichkeit des Engagements

Telefonseelsorge

Krabbelgruppe oder Kindergruppe in Ihrer Gemeinde

Fragen Sie in Ihrer Gemeinde nach einem Chor oder gründen Sie eine Gemeindeband

Unterstützen Sie das Gemeindeteam bei der Erstellung des Gemeindebriefes

    Sie sind hier: Dekanat » Ehrenamt