Vom Loslassen und Aufbrechen

In einem ihrer letzten Kindergottesdienste vor der Sommerpause hörten die KiGo-Kids Geslau die Geschichte vom Aufbruch Abrahams und Saras aus ihrer Heimatstadt Haran. Nachdenklich bewegten sie, was die beiden alles loslassen und zurücklassen mussten: Haus und Hof, Familie und Freunde. Trotzdem packten Abraham und Sara diesen Abschied, weil sie auf Gottes Beistand vertrauten.

Im Anschluss füllten die KiGo-Kids als Gepäckstücke das "Wanderzelt" und staunten nicht schlecht: alle haben Platz gefunden!

Fortsetzung am Sonntag in zwei Wochen: 24. Juli 2011, 10.10 Uhr im Gemeindehaus in Geslau!

Wohnhaus aus dem Alten Israel
Blick in das Innere eines Frauenzeltes
die KiGo-Kids im Wanderzelt