Gottesdienst zum 150-jährigen Bestehen der Feuerwehr Leutershausen

Zur Feier des 150-jährigen Jubiläums ließ sich die Kirchengemeinde einladen, ihren Gottesdienst im Feuerwehrhaus zu feiern. Die Band SaP (Silance and Praise) begleitete die versammelte Gemeinde mit modernen geistlichen Liedern. 

In der Predigt zum für evangelische Ohren ungewöhnlichen Abschnittes aus dem Jakobusbrief (Kapitel 2,14ff) betonte Dekan Horn, dass gerade auch die Feuerwehr dafür steht, dass der Glaube in guten Taten sichtbar wird. Im Wahlspruch der Feuerwehr "Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr" drückt sich die Verbindung zum Doppelgebot der Liebe aus. Die Bereitschaft etwas zur Hilfe für andere zu wagen und dafür Zeit zu opfern ist Teil dieses Glaubens. Dekan Horn dankte den Mitgliedern der Feuerwehr dafür, dass das für sie gute Praxis sei. Schließlich betonte er, dass die Zusage Gottes auch dann gewiss ist, wenn Menschen an ihre Grenzen kommen. Gottes Möglichkeiten sind größer, darum verspricht er uns neue Kraft und neuen Mut in schweren Situationen unseres Lebens.

Bilder vom Gottesdienst

Bilder: Helmut Majer

Bilder vom Kindergottesdienst