Im Dezember besuchte uns im Frauenkreis Frau Ulrike Hansen im Auftrag von
Mission Eine Welt. Nach einem gemeinsamen Frühstück mit Gebet, Andacht, Lied
und einem regen Austausch, stellte uns Frau Hansen einige Projekte von
Mission Eine Welt speziell zu unserem Thema, ``Die Würde der Frau`` in
Tansania, vor. Anhand von Immanuel Kant erklärte die Pfarrerin den Begriff
Menschenwürde: Ein Ding hat einen Wert, wenn wir es brauchen. Aber ein
Mensch hat immer einen Wert, auch wenn er krank ist oder nicht arbeiten
kann. Und wenn immer etwas einen Wert hat, sagt man: Es hat eine Würde. Zur
Würde gehört auch, dass man selbst über seinen Körper bestimmen kann.  Da in
vielen Stämmen Afrikas die Beschneidung von Frauen immer noch ein Thema ist,
klärt die Organisation vor Ort über Gefahren und Risiken dieser grausamen
Genitalverstümmelung auf. Ein weiteres Menschenrecht ist das Wohnrecht. In
einem Kurzfilm informierte Frau Hansen über ein Wohnprojekt für
alleinerziehende Mütter in Nordtansania. Die glücklichen Gesichter der
Frauen beim Einzug in die kleinen Häuschen zeugen vom Erfolg des Projektes.
Mit viel Applaus und dankbaren Worten endete in interessanter Vormittag.