Vortragkreuz

Das Jochsberger Vortragkreuz steht in der St.-Mauritius-Kirche neben dem Altar.
Es ist vermutlich eine Arbeit aus dem 19. Jahrhundert. An der Basis steht der Name "Peter Storch", dazu das Jahr 1865. Möglicherweise ist das der Spender des Kreuzes.
Im Archiv der Gemeinde fand sich ein weiterer Hinweis: 1881 spendete Johann Storch die in goldene Farbe gefasste Christusfigur.
Das Kreuz wurde einst vor allem bei "Beerdigungen Erwachsener" verwendet.
Heute tut es seinen Dienst aber auch bei anderen feierlichen Prozessionen.
Es erzählt von Christus, mit dem auch Adam zu neuem Leben findet - der Schädel mit den Knochen zu Christi Füßen erinnert an Sündenfall, Erlösung in Christus und neues Leben.


Dekanat
Veranstaltungen
Gemeinden
Kirchenmusik
Jugend
Glaube leben
Kontakt